Dienstag, 20. Dezember 2011

Zur Wahrheit in 24 Schritten (20)

Die heutige Google-Suche könnte so manch einen insgeheim interessieren:

komme ich in die hölle?*

Tja, kommt ganz darauf an.

Sie sind CSU-Mitglied? Sie glauben an die Jungfräulichkeit Mariens? Sie haben noch nie die Linkspartei gewählt? Sie gehen zur Beichte? Sie hatten schon einmal eine Audienz beim Papst?
Keine Sorge, dann kommen Sie in den Himmel!

Sie sind Vorsitzender einer faschistischen Partei? Sie waren an einem Völkermord beteiligt? Sie haben als Nichtkleriker Kinder mißbraucht? Sie verkaufen Streubomben und Landminen an afrikanische Kindersoldaten?
Dann werden Sie wohl für eine Weile im Fegefeuer landen!

Sie sind Kommunist? Sie sind schwul? Sie haben ein Buch von Bertrand Russell/Friedrich Nietzsche/Richard Dawkins/Karl Marx zu Hause? Sie lassen beim Sex das Licht an? Sie glauben nicht, daß sich bei der Wandlung Brot und Wein in Leib und Blut Christi verwandeln? Sie würden dem Papst den Ring nicht küssen?
Klarer Fall, Sie kommen ganz sicher in die Hölle!

Sie sind auf die S-Bahn angewiesen, um in Berlin zur Arbeit und zurück zu kommen? Sie haben einen Vertrag mit den Produzenten einer Reality-Doku fürs Privatfernsehen unterschrieben? Sie sind dunkelhäutig und wohnen in Thüringen?
Sie kommen nicht in die Hölle, Sie sind schon da!

Also dann, man sieht sich...!


*An dieser Stelle beantwortet Die Wahrheit über die Wahrheit täglich eine der 24 überraschendsten Google-Suchanfragen, die 2011 Leser auf dieses Blog gebracht haben.

Kommentare:

  1. Neben dem ältesten Gewerbe der Welt die älteste Suchanfrage der Welt, Jahrtausende, bevor es überhaupt Google gab. Und dazu, evolutionsbedingt, auch noch falsch geschrieben. Es muss heißen:

    Komme ich in die Höhle?

    AntwortenLöschen
  2. Diese Frage möge man dann aber bitte an sein Navi richten!

    AntwortenLöschen