Sonntag, 18. November 2012

Das Wort zum Sonntag









Zurrgurtöse.








Kommentare:

  1. »Achten Sie darauf, den Zurrgurt richtig zuzuzurren.«
    (wollte schon immer mal in einem Kommentar ein Wort mit drei »zu« anbringen.)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ziehen Sie zum korrekten Verzurren der Ladung den Zurrgurt durch die Zurrgurtösen a, b, c und d oder a, b, e und f. Benutzen Sie dabei nur für Zurrgurtösen der Breite 28 mm zugelassene Zurrgurte. Breitere Zurrgurte dürfen nur in Verbindung mit zugelassenen Zurrgurtösenvergrößerern verwendet werden. Vor der Verwendung sind Zurrgurte, Zurrgurtösen und Zurrgurtösenvergrößerer auf Schäden zu kontrollieren. Beschädigte Z., Z. und Z. sind zu ersetzen und dürfen nicht benutzt werden.

      Löschen
    2. Niemals würde ich auf das korrekte Zuzurren der Zurrgurte verzichten! Es ist mir völlig klar, wie wichtig es ist, zur zuverlässigen Sicherung der Zuladung gegen Zusammenschieben zunächst die Zurrgurte zuzuzurren.

      (Wie wenig es machmal braucht, um Spaß zu haben! :) )

      Löschen
  2. Was machen Sie denn beruflich?
    Ich bin zurrtifizurrter (schulljung, musste raus) Zurrgurtzuzurrer mit Zusatzausbildung zum Zurrgurtösenzurichter bei einem Stückgutspediteur.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zurrgurtzuzurrer mit Zusatzausbildung zum Zurrgurtösenzurichter?? Zugegeben, eine so zukunftsorientierte Zuwachsbranche, das würde ich mir nicht zutrauen! Ich selber arbeite bei einem Zulieferer von Zubehör zur Zucchini- und Zuckerrohrzucht. Zurrgurte und Zurrgurtösen brauche ich zuweilen zum Zusammenpacken von zuviel Zusatzgeräten zur Zucht zukunftsträchtiger Zuckerrohr- und Zucchinisorten.

      Löschen
    2. Ansässig in Zuzenhausen, Zum Zubringer 10? Mit ehrenamtlich betriebener Zugvögelzufütterstation? Und in der Kantine werden immer Weißwürste gezuzelt? Wir sehen der Zukunft mit zu großer Zuversicht entgegen...

      Löschen