Donnerstag, 22. August 2013

Schattenvogel

Da scheint die Morgensonne durch die offene Balkontür auf den Couchtisch, auf dem eine Plastikschachtel mit Kuchenresten vom Vorabend steht. Und der nach oben abstehende Fetzen des Verschlusses wirft den Schatten:


(Ungestellt. Könnte man wahrscheinlich auch kaum stellen.)

Kommentare:

  1. Das ist wie mit manchen Geschichten, die das Leben so schreibt. Wenn man sich dieselbe Geschichte ausgedacht und aufgeschrieben hätte, würde kein Verlag das drucken wollen wegen "zu weit hergeholt".

    Schönes Bild :)

    AntwortenLöschen
  2. Negritos. So, so...
    Heißt das nicht "Backwaren subsaharischer Herstellung"?

    AntwortenLöschen
  3. @gnaddrig:
    Ja, es schiene zu weit hergeholt, weil man es kaum hinkriegen würde, einen solchen Effekt absichtlich herbeizuführen...

    @Anonym:
    Naja, wieviel Sensibilität kann man hier schon erwarten in einer Sprache mit noch ausgeprägterem generischen Maskulinum als im Deutschen!

    AntwortenLöschen
  4. Oh!!! Wirklich verblueffend - ich wuerde es in einer Liga mit dem beruehmten Jesus-Toast sehen oder gar einer Elvis-Erscheinung :-)

    Ich hoffe, der Kuchen hat geschmeckt?!?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also mit der Erscheinung eines Jesus im Schokoriegel kann sich das noch nicht messen. :)
      Aber der Kuchen war mindestens genauso süß!

      Löschen