Montag, 30. November 2015

Jammern wie ein Mann

Schon wieder krank. Scheiße. In letzter Zeit sammle ich Krankheiten geradezu! Der aktuelle Neuzugang ins Kuriositätenkabinett ist die Hand-Fuß-Mund-Krankheit. Kennste? Nee? Könnte daran liegen, daß überwiegend Kinder unter 10 Jahren betroffen sind. Vereinzelt kann es aber auch Erwachsene treffen, und ich bin ein solch vereinzelter Erwachsener. War halt immer schon ein Spätentwickler, Windpocken mit 16, HFMK mit, naja, einigem mehr als 16… Und das Erste, was ich höre, wenn ich mich mit plötzlichem Fieber und Schüttelfrost nach Hause schleppe, ist:
"Ich habe dir doch gesagt, du sollst dich wärmer anziehen!"  Super.
"Ich habe keine Erkältung, ich habe das, was die Kleine letzte Woche hatte."
"Sicher? Vielleicht hast du dich einfach nicht warm genug angezogen?"
"Ich bin nicht krank weil ich mich nicht richtig angezogen habe, ich bin krank, weil ich letzte Woche meine Tochter gepflegt habe!" (Ok, zugegeben, das ist ziemlich verschwult. Aber Dinkelkuchen backe ich keinen, echt nicht!)
"Trotzdem, hättest du auf mich gehört und dich wärmer angezogen, dann hättest du es nicht bekommen!"
An dieser Stelle bin ich, wie jeder Mensch, der nicht Ehefrau und Mutter ist, aus der Diskussion ausgestiegen. Es wäre schon mal interessant zu verstehen, wie es Ehefrauen und Müttern - und nur solchen! - möglich ist, nicht falsifizierbare Verknüpfungen zwischen Bekleidung und allen Übeln der Welt herzustellen. Und sich damit immer auf logisch gesichertem Terrain zu wähnen! Aber stattdessen krabble ich lieber unter die Bettdecke, nicht ohne vorher noch großzügig geschätzte drei Finger hoch Brandy ins Wasserglas zu gießen. Sicher, Ehefrauen und Mütter fragen da natürlich sofort nachdrücklich, ob man stattdessen nicht lieber eine Paracetamol nehmen will. Aber Paracetamol ist voll verschwult. Mal ehrlich, wenn Robert De Niro sich mit einem über dem Feuer ausgeglühtem Jagdmesser eine Revolverkugel aus der Schulter schneiden lässt, was nimmt der dann vorher? Eine Paracetamol? Oder einen dreifachen Whiskey? Da bleibe auch ich lieber bei rein pflanzlichen, ganzheitlich wirkenden Produkten. Wirklich helfen tut eh nix und man liegt tagelang mit juckendem und schmerzenden Exanthemen an Händen und Füßen im Bett und hat mit jedem Schluck das Gefühl, eine Handvoll Glasscherben runterzuwürgen. Erst als nach einigen Tagen der Eindruck entsteht, irgendwas könne sich da so gar nicht nach Plan entwickeln, da bat ich dann doch mal einen Arzt um einen Hausbesuch. Und der war ganz entzückt! Einen Erwachsenen mit HFMK, das hätte er an sich ja schon lange nicht mehr gehabt. Aber dann einen mit der eher seltenen Komplikation Hodenentzündung, das sei wirklich kurios! Ja, ich bin schon was besonderes! Und nein, wir machen hier keine Witze über Hodenentzündungen! Daran ist wirklich absolut gar nichts witzig, kein bisschen, das kann man mir getrost glauben! Ich hab Eier wie James Bond! In Casino Royale… Auauau, ich könnt' beim Pinkeln heulen.
Aber was soll's. Ich glaub, ich mach jetzt mal ein paar Fotos von mir. Mit denen kann ich dann ein paar medizinbezogene Artikel der Wikipedia illustrieren. Dem Leiden einen Sinn geben und so. Und später kann ich dann mit Fug und Recht sagen: Ich war mal Fotomodel für dicke Eier! Geil. Man muß es alles nur richtig zu nehmen wissen…

Weiterführende Literatur:
Jammern wie ein Mann
James Bond
Dinkelkuchen backen


Kommentare:

  1. Das ist bestimmt sehr schmerzhaft. Gute besserung!

    Hoffentlich gibt es gegen den scheiß bald einen impfstoff! Bevor ich krank werd laß’ ich mir lieber eine spritze in den ar… äh- arm geben.

    Ich bin für das impfen, weil ich zufällig sehr ungern krank werde. Ich hoffe, daß mich diese »maul- und klauenseuche« nicht heimsuchen wird. Sicher, »kinderkrankheit«, damit ist also wohl kaum zu scherzen. Werde bitte bald wieder gesund!

    Dinkelkuchen ist vielleicht weibisch, aber extrem lecker. Hoffentlich wirst Du in Deinem leben noch sehr viele dinkelkuchen backen! Ich spendiere fix eine runde brandy, damit sich hier niemand ansteckt. Paracetamol vertrage ich nicht und ich würde auch jedem anderen davon abraten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Genesungswünsche! Wird schon wieder. Aber mit einer Impfung sieht es schlecht aus, dafür ist die Krankheit wohl nicht häufig und nicht ernst genug. Meine Tochter hatte sie auch ohne allzu grosse Probleme weggesteckt, nur ich mache es immer gleich richtig… :(

      Dinkelkuchen backen - keine Chance! Ich habe in meinem Leben genau einen Kuchen gebacken (aber ohne Fertigmischung!) - wozu Frauen einen bringen können! :) Aber damit habe ich diese Erfahrung auch abgehackt...

      Löschen