Sonntag, 1. September 2013

Nichtrelativistische Längenkontraktion

Zum Selbstverständnis dieses Blogs gehört unbedingt das Eintreten für Friede und Freundschaft zwischen allen Völkern und Nationen (außer Frankreich). Daher ist DWüdW immer besonders froh, wenn sie Mißverständnisse und Fehlinterpretationen zwischen zwei Ländern ausräumen kann. Heute gelang der DWüdW-Forschungsgruppe "Forschung für Friede und Freundschaft zwischen den Fölkern (außer Frankreich)" (FFFFF∧¬ F) eine besonders bedeutende Entdeckung, die es endlich ermöglicht, eine bisher völlig rätselhafte und unerklärliche Unstimmigkeit im Deutsch-Französischem Verhältnis auszuräumen! Die bemerkenswerte Entdeckung wurde zufällig auf dem Waschzettel einer Kinderhose gemacht:


Was in Deutschland 98 cm sind, das sind in Frankreich 102 cm. Offenbar ist der französische Zentimeter kürzer als der deutsche Zentimeter.
Damit ist auch endlich erklärt, weshalb die Franzosen hartnäckig glauben, einen längeren Penis zu haben als die Deutschen!

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Die schagen immer pauschal die 4cm drauf, die Napoleon damals gefehlt haben...

      Löschen
  2. Die wollen nur bei der Geburtenrate weiter über Deutschland stehen. Oder sind sie nur so charmant, damit unsere Kinder nicht den gleichen Umfang wie 1 1/2 Deutsche Kinder haben?

    AntwortenLöschen