Dienstag, 29. Januar 2013

Bewegende Beziehungstipps

Sind wir mal ehrlich. Ein Jahrzehnt meines Lebens tickert an mir vorüber, mit fast ausschließlich einer Frau an meiner Seite - und diese Frau ist auch immer dieselbe. Da werden diese heißen, leidenschaftlichen Momente nach und nach doch immer seltener. Aber das bedeutet ja nicht, daß man sie gleich ganz vergessen kann! Man muß sich nur ein kleines bisschen bemühen, dann lebt das wilde Jugendleben hin und wieder doch noch mal kurz auf! So wie gestern, als die Dame des Hauses sich bekümmert mit der Frage an mich wandte: "Ich kann meine Unterwäsche nicht wiederfinden. Erinnerst du dich vielleicht noch, wo die abgeblieben ist?"
Ach, nach so vielen Jahren Beziehung noch einmal eine solche Frage zu hören! Wie wunderbar! Und besonders viel war gar nicht mal nötig, um zu diesem Moment zu gelangen. Es genügte, die Umzugskartons ausschließlich auf den Deckeln zu beschriften, und nicht auch noch an den Seiten...

Kommentare:

  1. Angesichts der Ursache für die Frage nach der verschollenen Unterwäsche wäre die richtige Antwort gewesen: "Deine Unterwäsche? Nö, keine Ahnung!" Dazu einen auffallend unschuldigen Augenaufschlag.

    Alternativ, mit demselben Augenaufschlag: "Wozu brauchst Du DIE denn?"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wer hätte gedacht, daß eine Sockenpuppe ein solcher Schwerenöter sein kann! :)

      Löschen
    2. Ich musste das quasi anonym machen. Man weiß ja nicht, wer hier mitliest...

      Löschen