Donnerstag, 13. Oktober 2011

Die Knochenkiller kommen

Was haben Cola, Trampoline und Strontium gemeinsam? Richtig, sie alle sind sogenannte "Knochenkiller". Und wem der Begriff "Knochenkiller" jetzt irgendwie dämlich erscheint, dem sei versichert, es handelt sich um einen wissenschaftlichen Fachterminus. So hat es heute jedenfalls der Spiegel Online erklärt:
Und da möchte ich wetten! Schließlich sprechen Wissenschaftler, sehr zum Leidwesen der auf nüchterne Sachlichkeit Wert legenden Journalisten, auch gerne von "Killerviren", "Killerasteroiden", "Teufelskillern" und vielem, vielem mehr! Und wer auch immer sich diesen tollen Satz vom Knochenkiller hat einfallen lassen, seit letztem Juni ist er überall zu finden [z.B. Focus, Frankfurter Rundschau, Wiener Zeitung, schweizer Tagesschau, Süddeutsche,...]. Wissenschaftler sprechen hier auch von einem schleichenden "Hirnkiller".

Kommentare:

  1. Mal wieder der beste Lache des Tages ... gut, bis jetzt, aber viel Hoffnung das heute noch zu toppen mache ich mir nicht.

    AntwortenLöschen
  2. Ich drücke mal die Daumen, daß heute noch mehr Lacher warten. Schließlich ist der Tag ja noch jung...!
    :)

    AntwortenLöschen